Aktuell

Eine erfolgreiche Weinpräsentation ist am Samstag zu Ende gegangen. Deutlich über 350 Besucher waren am Freitag den 29.04. und Samstag den 30.04.2016 im Casino um sich ein Bild über die 2015er Wittlicher Weine zu machen. Bei meinem Kurzbesuch am Samstag konnte ich viele zufriedene Gesichter sehen. 64 Weine aus den vier Wittlicher Weingütern konnten zwanglos probiert werden. Bei allen unseren Gästen möchte ich mich auf diesem Weg recht herzlich bedanken!! Aber auch bei meiner Familie und Mitarbeiten die unseren Teil der Weinpräsentation in diesem Jahr ohne mich managen mussten. Ich denke im nächsten Jahr bin ich wieder aktiv dabei. Heinz Zender

April 2016:   Geht man in den Wittlicher Weinbergen spazieren stellt sieht man den Rebstöcken seit der vergangenen Woche merkwürdige braune Ampullen hängen. Dies ist ein Beitrag der Wittlicher Weingüter zum Naturnahem Weinbau. Nach vielen Jahren Verzicht auf Insektizide war wegen starken Schäden durch den Wurm des Traubenwickler eine Bekämpfung unumgänglich geworden. Wir haben uns trotz der sehr hohen Kosten für die ökologische Variante der Bekämpfung entschieden. Dies ist eine Methode bei der die männlichen Falter des Traubenwickler die Weibchen zur Befruchtung nicht finden können (Verwirrmethode). Zur Kontrolle der Wirkung hängen in verschiedenen Weinbergen Fallen für die Falter. ” Diese bitte hängen lassen und nicht beschädigen.

2015er-Weine

Die neue Ernte 2015 ist abgefüllt, geprüft und ab sofort als Flaschenwein erhältlich – in unserem WeinShop:
(Riesling Spätlese trocken)
(Riesling Spätlese fruchtsüß)
(Riesling Auslese edelsüß)       und bei uns im Betrieb.

 

Am 1. Juli 1990 habe ich unser Weingut von meinen Eltern übernommen. Somit ist bereits das Viertel Jahrhundert voll. Wo ist die Zeit geblieben?

25JahreDoch Freud und Leid liegen oft sehr nahe beieinander. Der Beginn unseres Jubiläumsjahres verlief leider nicht erfreulich. Mein Vater kann dieses Jubiläum nicht mehr mit uns begehen, denn er verstarb im Februar nach einem langen Leben für seine Familie und seinen Wein. Was bleibt sind Dankbarkeit und viele gute Erinnerungen an Ihn und meine leider zu früh verstorbene Mutter, die über Jahrzehnte immer für ihre Familie da waren. Vater-Aufbinden

Doch vom Leid zurück zur Freud!
Unser kleines Jubiläum nehmen wir zum Anlass, danke zu sagen bei allen unseren Weinfreunden und Kunden, die uns in den 25 Jahren begleitet und die Treue gehalten haben.